Gemeindebezirk  St. Ida / Eick-West

 

 

Startseite

Gemeinde St. Ida

Heilige Ida

Altarraum

       

Lexikon

Kredenz

Liturgische Geräte

Bücher

       
 

Gewänder

Messdienerdienste

Kreuzweg

       
   

Sonstiges

 

 

  Thuriferar

 

  Der Thuriferar handhabt das Weihrauchfass und reicht es dem Priester oder   Diakon. er inzensiert (beweihräuchert) selbst den Priester und die Gemeinde

  nach der Gabenbereitung; bei der Wandlung oder bei einem sakramentalen

  Segen die emporgehaltenen eucharistischen Gaben. ,,Thuriferar" ist die

  lateinische Fassung des Begriffs ,,Weihrauchfassträger".

 

  Navikular

 

  Der Navikular ist ein Ministrant, der das Schiffchen trägt. Er reicht dem Priester

  das Schiffchen, wenn er Weihrauch einlegen will. Er kann bei Bedarf auch

  selbst Weihrauch nachlegen.,,Navikular" heißt aus der lateinischen Sprache   übersetzt ;;Schiffchenträger".

 

  Kruzifer

 

  Bei feierlichen Gottesdiensten, beispielsweise an Hochfesten oder wenn

  der Bischof anwesend ist, wird der Einzug der Ministranten und Priester von

  einem Kreuzträger angeführt. ,,Kruzifer" ist lateinisch und heißt übersetzt

  ,,Kreuzträger". Der Kruzifer muss stark genug sein ein schweres Vortragekreuz

  halten zu können. Ein Kreuz wird auch mitgetragen, wenn sich eine Trauergemeinde

  auf den Weg zum Grab macht. Außerdem wird bei allen Prozessionen ein Kreuz   vorangetragen.

 

  Akolyth

 

  Die Akolythen decken zur Gabenbereitung den Altar. Sie bringen die

  Hostienschalen, den Wein und den Kelch, sie reichen dem Priester Wasser

  und das Tuch zur Händewaschung. Nach der Kommunion bringen sie dem

  Priester Wasser zur Reinigung des Kelches und decken den Altar ab. In der

  Regel benötigt man zwei Akolythen für die Messe. Das Wort ,,Akolyth" leitet sich

  vom griechischen Wort für ;;Begleiter" ab.

 

  Zeroferar

 

  Die Zeroferar sind Leuchtenträger. Zwei Zeroferare treten zum

  Evangelium neben den Priester an den Ambo. Bei festlichen Anlässen

  können beliebig viele Zeroferare teilnehmen. ,,Zeroferar" kommt aus der   lateinischen Sprache und bedeutet: Fackel- oder Kerzenträger.

 

Lexikon